•         *[Home] *[Fernsehen] *[Bücher] * [Comics] *[Musik] *[Alltag] * [Zeitgeschichte] *[Über mich]

    Sie sind nicht angemeldet.

    1

    Mittwoch, 28. Februar 2024, 15:52

    Rick Master / Ric Hochet

    Die von André- Paul Duchateau und Tibet im Jahre 1955 aus der Taufe gehobene frankobelgische Detektivserie erwies sich als sehr langlebig und wurde auch bei uns in Deutschland verhältnismäßig früh einem breiteren Publikum bekannt. Darüber aber weiter unten mehr.
    Im französischsprachigen Original erschien die Reihe ursprünglich als Fortsetzungsformat in dem Comic- Magazin "Tintin", bevor man in den 60er Jahren auch zu der Veröffentlichung in Alben überging. In Deutschland wurde die Serie zum ersten Mal zwischen 1967 und 1971 unter "Ric, der Meisterdetektiv" bzw. "Ric Vitess" im Ehapa- Magazin "MV- Comix" abgedruckt. Am bekanntesten wurden jedoch die Veröffentlichungen im Koralle- Magazin "Zack" zwischen 1972 und 1979 resp. dessen Ablegern. Zwischen 1978 und 1981 erschien "Rick Master" sogar bei diesem Verlag bereits als eigenständige Albenserie. Nachdem der Koralle- Verlag seine Comic- Aktivitäten eingestellt hatte, erschien die Reihe zunächst bei Bastei in Form von Alben und Taschenbüchern unter dem Titel "Rick". Die erste für Sammler interessantere chronologische Ausgabe startete dann ab 1987 im Carlsen- Verlag , lief dort bis 1994 (Band 25) als Softcover und wurde vom Verlag Kult Editionen in Hannover bis 2012 fortgeführt und komplettiert. Somit lagen sämtliche "Ric Hochet"- Alben komplett in deutscher Sprache vor, mit Ausnahme der Schlußnummer Band 78, die aufgrund des plötzlichen Todes von Zeichner Tibet im Jahre 2010 unvollendet geblieben war.
    Ab 2015 entschied sich der französische Verlag Le Lombard, die Reihe unter dem Titel "Die neuen Fälle von Ric Hochet" mit dem Künstlerduo Simon Van Liemt, der für die Zeichnungen verantwortlich zeichnete, und Zidrou für die Szenarien fortzusetzen.
    Wer nun ist eigentlich Rick Master ? Er ist Journalist bei der Pariser Tageszeitung "La Rafale" und gleichzeitig ein passionierter Amateurdetektiv. Durch seine Tätigkeit und durch seine Freundschaft mit Kommissar Bourdon wird er immer wieder in rätselhafte Kriminalfälle verwickelt, in denen teilweise Elemente des Übersinnlichen wie Werwölfe, Vampire oder von den Toten Zurückgekehrte eine gewisse Rolle spielen. Die mysteriösen Vorgänge finden jedoch stets eine natürliche Erklärung. Rick Masters Markenzeichen sind vor allem seine Kleidung in Form eines Trenchcoats, einem Rollkragenpullover und einem schwarz- weiß gemustertem Sakko. Darüber hinaus fährt er diverse gelbe Sportwagen wie einen MG A Roadster, einen Porsche 356 Cabriolet, einen Porsche 911 Targa und viele weitere Baumuster insbesondere aus dem Hause Porsche. Weitere Nebenfiguren des Formats sind seine Freundin Nadine, der bereits erwähnte Kommissar Bourdon, dessen Assistent Inspektor Ledru, Ricks Kollege Bob Drumont sowie Professor Hermelin.
    Oowohl sowohl Rick Master als auch seine Nebenfiguren im Laufe der Jahrzehnte nicht altern, hat sich die Reihe innerhalb von über vierzig Jahren stets dem aktuellen Zeitgeschehen angepaßt, wozu u.a. die häufigen Fahrzeugwechsel gehören. Begründet wird dies oft dadurch, daß die Fahrzeuge oft bei Verfolgungsjagden im Graben gelandet oder von einer Klippe gestürzt sind.
    Abschließend noch eine kurze Auflistung der frühen Alben (von denen es insgesamt 78 gibt) mit dem Jahr der Erstveröffentlichung in französischer Sprache.

    1. Entführt (1963)
    2. Die geheimnisvolle Insel (1964)
    3. Gefährliche Herausforderung (1965)
    4. Im Schatten des Chamäleons (1966)
    5. Ein teuflisches Netz (1967)
    6. Entführung auf der France (1968 )
    7. Das Geheimnis der Maske (1968 )
    8. Im Bann der Schlange (1969)
    9. Der geheimnisvolle Doppelgänger (1969)
    10. Die Prämie (1970)
    11. Der Verräter (1970)
    12. Die Schrecken der Nacht (1971)
    13. Die Schergen des Satans (1971)
    14. Die Falle des Henkers (1972)
    15. Bei Vollmond Mord (1972)
    16. Ein Star wird entführt (1973)
    17. Totgesagte leben länger (1973)
    18. Mord an der Todesklippe (1974)
    19. Im Zeichen der Angst (1974)
    20. Der Pechvogel (1975)
    21. Das teuflische Trio (1975)
    22. Angriff der Außerirdischen (1976)
    23. Die Linie des Todes (1976)
    24. Eine heiße Spur (1977)
    25. Attentat im Zirkus (1977)
    26. Verfolgung durch die Jahrhunderte (1978 )
    27. Hals in der Schlinge (1978 )
    28. Halali für Rick Master (1979)
    29. Der Milliardendeal (1979)
    30. Der Geist der Alchimisten (1980)
    31. K.O. in 9 Runden (1980)

    www.youtube.com/watch?v=AQtu9d2Zbpo